Refero-Erfahrungen: Anbieter seriös?

 

Geld verdienen mit Umfragen ist heutzutage besonders für Schüler, Mütter und Studenten eine ideale Möglichkeit, um von daheim aus Geld zu verdienen. Einer der vielen Umfrageinstitute ist Refero. In diesem Artikel nehmen wir dieses Umfrageinstitut genauer unter die Lupe und berichten von unseren Erfahrungen. 

Anmeldung Refero + weitere geprüfte und seriöse Umfrageportale

 

Mit Umfragen Geld verdienen: Warum ist das überhaupt möglich?

Große Unternehmen auf der ganzen Welt müssen sich tagtäglich mit vielen strategischen Fragestellungen auseinandersetzen: „Wie kann man den Umsatz weiter ankurbeln? Welche Produkte müssen optimiert werden? Welche neuen Produkte müssen entwickelt werden?“ Um all diese Fragen beantworten zu können, müssen die Unternehmen die Bedürfnisse und Erfahrungen des Endverbrauchers kennen. Dazu sind unter anderem Umfragen notwendig. Da die Unternehmen selbst auf Umfragen nicht spezialisiert sind, bezahlen sie professionellen Umfrageinstituten sehr viel Geld, um diese wertvollen Erfahrungen und Infos anhand von Umfragen für sie einzuholen. Die Umfrageinstitute wiederum zahlen dann einen großen Teil dieses Geldes an die Menschen aus, die diese Umfragen ausfüllen. So funktioniert also das gesamte System.

 

Refero: Was ist das?

Refero.de ist eine Internet-Befragungsplattform und gehört zur webfrager GmbH aus Bochum. Es handelt sich also um ein deutsches Umfrageinstitut, bei dem Sie Ihre Erfahrungen, Meinungen und Ansichten gegen Geld mitteilen können.

 

Refero: Wie gut ist der Datenschutz?

Refero wendet einen strengen Datenschutz an und arbeitet nach den Datenschutzregeln des Arbeitskreises Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e. V. Die Daten werden also anonymisiert ausgewertet, und niemals in Verbindung mit Namen oder Adressen gebracht. Unsere Erfahrungen mit diesem Umfrageinstitut bestätigen diesen strengen Datenschutz. 

 

Refero: Welche Vergütung gibt es?

Die Bezahlung erfolgt in Form von Geld, also in Euros. Bereits vor dem Ausfüllen einer Umfrage kriegen Sie mitgeteilt, wieviel Geld Sie für das Ausfüllen dieser Umfrage verdienen werden. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die gut bezahlten Umfragen auszufüllen und die weniger gut bezahlten Umfragen gar nicht erst anzufangen. Ab einem Mindestkontostand von 15 Euro können Sie sich die Vergütung dann auf Ihr Konto überweisen lassen. 

 

Refero: Für wen geeignet?

Refero ist - wie auch jedes andere Umfrageinstitut - besonders für Mütter, Studenten und Schüler geeignet. Denn das Geld verdienen mit Umfragen ist erfahrungsgemäß besonders für diese Zielgruppe interessant, da diese Heimarbeit zeitlich flexibel und unverbindlich ist. Der Hauptvorteil dieser Heimarbeit ist aber natürlich der, dass Sie die Umfragen bequem per Internet von daheim aus ausfüllen können.

 

Refero: Profilfragebogen wichtig

Besonders wichtig ist unserer Erfahrung nach das komplette Ausfüllen Ihres Profilfragebogens. Denn nur so hat Refero die Möglichkeit, Ihnen die auf Sie spezialisierte Umfragen anzubieten. Spezialisierte Umfragen werden natürlich höher vergütet als allgemeine Umfragen, die jeder ausfüllen kann. Deswegen sollten Sie Ihren Profilfragebogen in jedem Fall komplett ausfüllen.

 

Refero: Wie kann ich mich abmelden?

Eines vorab: Angemeldet sein heißt nicht, dass Sie jede angebotene Umfrage ausfüllen müssen. Sie können auch Einladungen zu Umfragen einfach so stehen lassen und sie somit nicht annehmen. Unsere Erfahrungen bestätigen das. Wenn Sie aber dennoch auf Refero nicht angemeldet sein wollen, dann können Sie sich durch eine kurze Email bei Refero abmelden. Ihr ganzes Umfragekonto wird dann umgehend gelöscht werden.

 

Refero empfehlenswert?

Refero ist in jedem Fall empfehlenswert und wir haben gute Erfahrungen damit gemacht. Die größten Vorteile sind die, dass die Vergütung in Form von Bargeld erfolgt und der Datenschutz eine sehr große Rolle spielt. Zudem können Sie sich mühelos wieder abmelden, wenn Sie kein Interesse an dieser Heimarbeit haben.